Nachrichten-Archiv

12. Dezember 2017 - A 26: Zentrale Forderung aus Bürgergutachten wird übernommen

Am 11. Dezember 2017 hat Andreas Rieckhof, Staatsrat in der Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI), im Bürgerhaus Wilhelmsburg die überarbeiteten Pläne für den östlichen Teil der Hafenpassage A 26 öffentlich vorgestellt. Seine wichtigste Botschaft: Die BWVI macht sich die Forderung der Bürger nach mehr Lärmschutz zu eigen und plant gemeinsam mit der DEGES nun eine Verlängerung des ursprünglich knapp 400 m langen Tunnels Finkenriek auf knapp 1,5 km bis zum Anschluss an die A1 (AD Stillhorn).

4. Dezember 2017 - A 40 Rheinbrücke: DEGES reicht Antrag auf Planfeststellung ein

Am 1. Dezember 2017 hat die DEGES im Beisein von Hendrik Wüst, Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen, den Antrag auf Planfeststellung für den Neubau der Rheinbrücke Duisburg-Neuenkamp und den Ausbau der Autobahn A 40 auf acht Spuren zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Homberg und Duisburg-Häfen an die Bezirksregierung Düsseldorf übergeben. Damit kann das Genehmigungsverfahren, das von der Bezirksregierung durchgeführt wird, starten. Dazu Dr. Udo Pasderski, verantwortlicher Bereichsleiter der DEGES in NRW: „Wir haben einen wichtigen Meilenstein erreicht und sind im Zeitplan für dieses wichtige Infrastrukturvorhaben.“

1. Dezember 2017 - B 96: Bürgerversammlung in Neustrelitz

Die DEGES und die Straßenbauverwaltung Mecklenburg-Vorpommern haben am Donnerstag, 30. November 2017, rund 160 Anwohner und Interessierte zum Stand der Planungen für die Erweiterung der B 96 zwischen Neustrelitz und Neubrandenburg informiert. Im Landeszentrum für erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern in Neustrelitz ging es um Themen, die die Linienführung – also den Verlauf der künftigen Straße – betreffen.

20. November 2017 - A7 Langenfelder Brücke: 150 m an einem Wochenende

In Hamburg-Stellingen lief es am Wochenende wie geschmiert: Von Süden her wurde der zweite neue Überbau der Langenfelder Brücke (auf dem ersten fließt seit Dezember 2016 der Verkehr) weitere 150 m weit eingeschoben. Nachdem im September bereits die ersten 80 m zurückgelegt wurden, konnte jetzt der Verschub über insgesamt 17 Bahngleise und damit der technologisch schwierigste Teil des Neubaus auf die Stunde pünktlich vollendet werden.

 1  2  3 ... 11 ... 26 ... Letzte  weiter