Nachrichten-Archiv

15. November 2012 - L 3001 Carl-Ulrich-Brücke: Hessens Verkehrsstaatssekretär vollzieht 1. Spatenstich

Den ersten Spatenstich für den Neubau der L 3001 Carl-Ulrich-Brücke zwischen dem Frankfurter Stadtteil Fechenheim und der Stadt Offenbach nahm am Donnerstag, den 15. November Verkehrsstaatssekretär Steffen Saebisch gemeinsam mit den Oberbürgermeistern von Frankfurt und Offenbach Peter Feldmann und Horst Schneidervor.

„Ich freue mich sehr, dass wir heute den Neubau der Carl-Ulrich-Brücke auf den Wege bringen können, damit diese wichtige Verkehrsachse zwischen Offenbach und Frankfurt in naher Zukunft wieder uneingeschränkt befahrbar ist“, sagte der Staatssekretär.

14. November 2012 - B 3/B 45: 1. Spatenstich für Ortsumgehung Wöllstadt

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Jan Mücke hat am Dienstag, den 13. November gemeinsam mit dem Hessischen Ministerpräsident Volker Bouffier den ersten Spatenstich für den Bau der Ortsumgehung Wöllstadt feierlich vollzogen. Der Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung Florian Rentsch nahm ebenfalls an der Veranstaltung zum Baubeginn teil. "Der Bund investiert in den 9,1 Kilometer langen Neubau der Ortsumgehung um Ober- und Nieder-Wöllstadt rund 40 Millionen Euro. Der zweistreifige Neubau dient der Erhöhung der Leistungsfähigkeit und Verkehrssicherheit der B 3 und B 45 nördlich von Frankfurt", so Mücke.

12. November 2012 - L 1051: Minister Carius gibt Ortsumfahrung Dermsdorf frei

Am Montag, den 12. November hat der Thüringer Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr die Ortsumfahrung Dermsdorf im Zuge der Landesstraße 1051 im Landkreis Sömmerda feierlich freigegeben. „Die Ortsumfahrung dient neben der verbesserten Erschließung des Raums östlich von Kölleda und des Gewerbegebietes vor allem dem Lückenschluss für den Anschluss der Region an die A 71“, so Christian Carius.

Im Rahmen der offiziellen Inbetriebnahme dieses A 71-Zubringers teilte Minister Carius mit, dass mit dem Streckenbau des letzten A 71-Abschnittes zwischen Sömmerda/Ost und dem bisherigen Autobahnende bei Heldrungen nach Vergabe des Bauauftrages durch die DEGES bald begonnen werden könne. Vorgezogene Brückenbauwerke sind bereits seit einigen Monaten im Bau. Mit der Gesamtfertigstellung der A 71 in Nordthüringen kann nach derzeitigen Baudispositionen Ende 2014/Anfang 2015 gerechnet werden.

18. Oktober 2012 - DEGES auf der FGSV-Ausstellung in Leipzig

Mit einem kleinen, aber informativen Stand war die DEGES im Rahmen der begleitenden Fachausstellung des Deutschen Straßen- und Verkehrskongresses, veranstaltet von der Forschungsgesellschaft für Straße und Verkehrswesen (FGSV) vertreten. Die Veranstaltung fand am 16. und 17. Oktober 2012 in Leipzig statt.

Schwerpunktthemen des gut frequentierten Standes waren Bürgerbeteiligung, Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP), neue Wege für mehr Lärmschutz sowie Umweltmaßnahmen. Dirk Brandenburger, technischer Geschäftsführer der DEGES: „Wir sind zum zweiten Mal auf der Ausstellung mit einem eigenen Stand und das Interesse des Publikums bestärkt uns, auch beim nächsten Kongress in zwei Jahren vertreten zu sein.“

zurück  Erste ... 8 ... 23 ... 31  32  33  34  35 ... Letzte  weiter