Nachrichten-Archiv

13. September 2013 - A 4: Besichtigung des fünften Bauabschnitts Friedewald

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Jan Mücke, informierte sich gemeinsam mit Hessens Verkehrsstaatssekretär Steffen Saebisch über den Baufortschritt an der Talbrücke „Großer Kessel“.

"Die Erneuerung der A 4 zwischen Kirchheim und Wildeck/Obersuhl ist auf einem sehr guten Weg. Die Realisierung des Abschnittes Friedewald ist Teil der Trassenoptimierung der A 4: Mit der Maßnahme erhöhen wir die Verkehrssicherheit und verbessern den Verkehrsfluss erheblich", so Mücke.

9. September 2013 - DEGES-Stand bei 50-jährigem BSVI-Jubiläum

Staatssekretär Rainer Bomba und Professor Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Josef Kunz, Ministerialdirektor und Abteilungsleiter Straßenbau im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, waren zwei der zahlreichen Besucher, die sich am Freitag am Stand der DEGES informierten.

Im Oktober dieses Jahres begeht die Bundesvereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure (BSVI) e. V. den 50. Jahrestag ihrer Gründung. Die BSVI vertritt 14 Landesvereinigungen und rund 19.000 Mitglieder und zählt zu den größten Ingenieurverbänden Deutschlands.

2. September 2013 - B 96n/B 104: Feierlicher Spatenstich bei der Ortsumgehung Neubrandenburg

Der Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Rainer Bomba hat am Montag mit dem Ministerpräsidenten des Landes Mecklenburg-Vorpommern Erwin Sellering und dem Oberbürgermeister von Neubrandenburg Dr. Paul Krüger den 1. Spatenstich für den neuen Knotenpunkt der B 104 mit der zukünftigen Ortsumgehung, der verlegten B 96n, feierlich begangen.

"Ich freue mich, dass es nach intensiver Planung für die umfangreichen Baumaßnahmen vorwärts geht. Baurecht besteht jetzt für die neue Brücke über die Bahnstrecke, den neuen anschließenden Straßendamm, die provisorische Baustraße und die Verlegung der städtischen Sponholzer Straße an die Bahngleise. Wir stellen hierfür in den kommenden drei Jahren 12 Millionen Euro zur Verfügung. Jetzt kann gebaut werden", so der Staatssekretär.

Damit trägt er dem dringenden Erneuerungsbedarf für die Hochbrücke im Zuge der B 104 Rechnung und schafft so den zentralen Knotenpunkt an der vielbefahrenen B 104 im 1. Bauabschnitt der zukünftigen B 96, Ortsumgehung Neubrandenburg.

26. August 2013 - DEGES beim Tag der offenen Tür des BMBVS

Am vergangenen Wochenende wurden im Rahmen der „Einladung zum Staatsbesuch“ wieder die Türen der Bundesministerien geöffnet. Im Haus des Bundesministeriums für Bau, Verkehr und Stadtentwicklung (BMVBS) war auch die DEGES mit einem eigenen Stand vertreten. Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer besuchte den Stand am Sonntag und ließ sich von DEGES-Geschäftsführer Dirk Brandenburger die aktuellen Projekte erläutern.

Viele Besucherinnen und Besucher informierten sich vor allem nach dem Stand von Projekten, in deren Nähe sie wohnen. Darüber hinaus erkundigten sich viele nach besonders bekannten und spektakulären Projekten wie den City-Tunnel Leipzig, den Jagdbergtunnel im Verlauf der A 4 in Thüringen sowie die drei Projekte in Hamburg. Schwerpunktthemen des DEGES-Standes waren das Unternehmen selbst, Großprojekte in Hamburg und ÖPP sowie Straßenerneuerung und Brückenerhaltung in Hessen.

Insgesamt kamen 19.000 Gäste zum Tag der offenen Tür des BMVBS, bei dem die Themen Straßenverkehr, Infrastruktur, Verkehrssicherheit und Ausbildung im Mittelpunkt standen.

zurück  Erste ... 1 ... 16 ... 24  25  26  27  28 ... 36 ... Letzte  weiter