A 40: Themenwerkstatt zum Neubau der Rheinbrücke in Duisburg

Rund 130 Anwohnerinnen, Anwohner und weitere Interessierte diskutierten an zwei Abenden mit Experten der DEGES und ihrer Partner Schwerpunkte des aktuellen Planungsstandes zum Neubau der Rheinbrücke in Duisburg und zum achtspurigen Ausbau der A 40 zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Homberg und Duisburg-Häfen. Die DEGES hatte für den 21. und 22. Juni 2017 in die Mercatorhalle in Duisburg eingeladen, um vor allem über die Themen Bauablauf und Baustellenverkehr, Natur- und Umweltschutz sowie Lärmschutz zu informieren und in den Dialog zu kommen. So konnten vor dem Start des förmlichen Planfeststellungsverfahrens viele Fragen beantwortet und kritische Punkte angesprochen werden.

Informationen zur Veranstaltung und den vorgestellten Inhalten finden Sie hier. Die Diskussionen und Fragen aus beiden Terminen werden zusammengefasst und zeitnah auf der Projektwebseite www.nrw.deges.de veröffentlicht.